Agenda – Anlässe – Informationen
Sonntag, 22.9.2019, 16.00 Uhr  –   Dorfrundgang 2019: "Vereinsleben in Rütihof"  –   Eine Veranstaltung der Chronikgruppe Rütihof
 
 
Rückblick  (Chronik)
23. August 2019: Im Rahmen des ristoro-Festes im zeka-Wohnhaus begrüsst die Chronikgruppe beim Wandbild «alt Dättwil» im Oekume­nischen Zentrum nebenan, Interessierte aus dem zeka-Wohnhaus und aus der Dorfgemeinschaft.
 
19. August 2019: Dorfrundgang unter dem Titel «Dättwiler Perlen». Eine Veranstaltung des Vereins Melonenschnitz.
Antoinette Hauri-Karrer führt durch Dättwil mit seinen «Perlen» unterschiedlicher Qualität. Anschliessend kleiner Imbiss im "ristoro", dem Restaurant des ZEKA-Wohnhauses.
Zitat Verein Melonenschnitz: «Eindrücklich, was das jahrelange Engagement der Chronikgruppe Dättwil erreicht hat.»
 
Am 22. Juli 2019 stellen wir den Ausfall unserer Website chronikgruppe.ch fest. Ein Konkursverfahren unseres bisherigen Providers Easyclick GmbH bzw. Yottahosting AG, zwingt uns zum Neuaufbau unseres Web-Auftritts. Laut Auskunft des Betreibungsamtes ist die Firma nicht erreichbar. Das Verhalten der Firma ist derart bedenklich, dass SRF davon berichtete. In einer Notfallmässigen Aktion wurde die jetzt aktive Site neu erstellt. Am 6. August ist die Chronikgruppe Dättwil wieder online. Noch sind nicht alle Inhalte verfügbar, diese werden laufend aufgebaut. Der Web-Auftritt ist vorerst nicht responsive und daher nicht für Mobile-Geräte optimiert.
Wir bitten um Verständnis.
 
Am 29. Juni 2019 wird den Künstlerinnen und Künstlern des Wandbilds in einem kleinen und feinen Rahmen der neue Aufhänge-Ort gezeigt. Die Konfrontation mit dem Werk ergibt spannende Gespräche unter den ehemaligen Schulkindern. Die Chronikgruppe freut sich, nun fast für alle Sujets die Namen der Beteiligten notieren zu können.
 
Mitte März 2019 Die Primarschule hatte 1972 dem BBC/ABB-Forschungszentrum zur Eröffnung ein Wandbild geschenkt. 27 Schulkinder waren damals beteiligt und zeichneten ihr Dorf mit 160 Sujets, unter Leitung ihres Lehrers, Hans Dietiker. Da im Forschungszentrum kein Bedarf mehr bestand, schenkte dieses 2018 das Wandbild an die Chronikgruppe Dättwil weiter.
Es hat im Eingangsbereich des Oekumenischen Zentrums Dättwil (Hochstrasse 8) eine für die Bevölkerung gut zugängliche neue Bleibe gefunden. Die Chronikgruppe bedankt sich bei der Reformierten und Katholischen Kirchgemeinde.
 
Auf Ende Januar 2019 tritt Antoinette Hauri von der Co-Leitung zurück. Sie wird im Hintergrund einige Projekte abschliessen und sich um das Archiv der Chronikgruppe kümmern. Seit der Gründung der Chronikgruppe im Jahr 1992 war sie aktiv dabei.
 
Am 26. Januar 2019 feiert die Chronikgruppe im Täfernhof 1, gegenüber der Station Dättwil, mit rund 90 Gästen die Buchvernissage der Dättwiler Dokumente XIV: "leben – transportieren – produzieren. Vermischte Beiträge zum Stationsgebiet Dättwil"
Gastreferent Erich Obrist, Stadtrat,Ressort Gesellschaft und Kultur, erzählt packend von seinen Jugenderinnerungen im Stationsgebiet. Beim anschliessenden Umtrunk tauschen sich Ehemalige des Stationsgebietes aus mit Alteingesessenen, neu nach Dättwil Zugezogenen und mit weiteren Gästen.
 
22. September 2018 Die Chronikgruppe organisiert zum zweiten Mal einen Schauplatz; diesmal geht es bei schönstem Wetter in den Dorfteil Segelhof auf die Suche nach Verlorenem. Frau Vizeammann Regula Dell'Anno-Doppler bedankt sich in ihrem Grusswort namens der Stadt bei der Chronikgruppe für die vielseitigen Engagements. Dann folgen rund 100 Interessierte, Gross und Klein, den letzten Spuren der Feldschützengesellschaft Dättwil, erläutert durch Gastreferent Ueli Rothen, dem letzten Präsidenten. Anschliessend präsentiert die Chronikgruppe vor Ort Recherchen zum Landgut Segelhof (ab 1873 rückgebaut). Bei einem Umtrunk im Unterstand Weiherhau wird über die Entstehung des Wandbildes der Schule Dättwil von 1972 zur Eröffnung des Forschungszentrums BBC berichtet. Das Wandbild, das die BBC/ABB kürzlich der Chronikgruppe geschenkt hat, findet hoffentlich bald eine neue Bleibe im Dorf.
 
Am 9. Juni 2018 organisiert die Chronikgruppe Dättwil den gemeinsamen Anlass beider Chronikgruppen. Er führt unter kundiger Leitung der Stadtoberförsterin, Sarah Niedermann, von Münzlishausen aus in den Eibenwald Unterwilerberg bis zum Kappelerhof. Anschliessend Beisammensein bei einem feinen Imbiss im Partyraum Schibler, Dättwil, wo die Mitglieder freundnachbarlich über die Engagements der Chronikgruppen und über die beiden Dörfer austauschen.
 
Mehr...